Mo.–Do. 7:30–17:00 Uhr und Fr. 7:30–14:00 Uhr   

      

Teilnahme am Kursbetrieb in der Corona-Pandemie - Umsetzung der
3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) bei Teilnehmern an Kursen und
Veranstaltungen mit datenschutzrechtlichen Informationen gem. DSGVO

Gültig ab 06. September 2021

Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes bzgl. der Corona-Pandemie werden zum aktuellen Zeitpunkt personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Übersteigt die 7-Tage-Inzidenz am Standort der Bildungseinrichtung - nach Bekanntgabe der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde - den Wert von 35, ist eine Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen nur noch mit einem vollständigen Covid-19 Impfnachweis (geimpfte Personen), Genesenen-Nachweis (genesene Personen) oder aktuellen negativen PCR- oder POC-Antigentest (PCR-Test max. 48h alt, POC-Antigentest max. 24h alt) möglich (3G- Nachweis). Die KFZ-Innung Mittelfranken/FÖKRA GmbH bietet allen Teilnehmern, die keinen
3G-Nachweis vorlegen können, (bis zu) dreimal die Woche freiwillige Selbsttests an, die vor Ort und unter Aufsicht durchgeführt werden müssen. Ohne einen der genannten Nachweise ist die Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen bei Überschreitung der o. g. Inzidenz nicht möglich.

Verantwortlicher für die Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten:
KFZ-Innung Mittelfranken, Hermannstr. 21-25, 90439 Nürnberg, Tel. 0911/657090, Telefax 0911/6570940, E-Mail: info@kfz-mfr.com

FÖKRA Gesellschaft zur Förderung des mittelfränkischen Kraftfahrzeuggewerbes mbH, Hermannstr. 21-25, 90439 Nürnberg, Tel. 0911/657090, Telefax 0911/6570940,
E-Mail: info@kfz-mfr.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Projekt 29 GmbH & Co. KG, Christian Volkmer, Ostengasse 14, 93047 Regensburg, Tel. 0941-2986930, E-Mail: anfrage@projekt29.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit c, d, f & a DSGVO (Einwilligung in freiwilligen Selbsttest), bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO (Gesundheitsvorsorge) Sie dient ausschließlich dem Zwecke der Entscheidung, ob eine Kursteilnahme aus Gründen des Gesundheitsschutzes der anderen Teilnehmer, Dozenten und Mitarbeiter der
KFZ-Innung MIttelfranken/FÖKRA GmbH möglich ist oder nicht.

Empfänger der erhobenen Kontaktdaten:
Die KFZ-Innung Mittelfranken/FÖKRA GmbH übermittelt bekannt gewordene positive Testergebnisse nicht an das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Erhalten Sie ein positives Ergebnis bei einem Selbsttest, sollten Sie sich sofort absondern, d. h. alle Kontakte so weit wie möglich reduzieren und unverzüglich das Gesundheitsamt über den positiven Selbsttest unterrichten. Das örtlich zuständige Gesundheitsamt ordnet bei Kenntnis eines positiven Testergebnisses regelmäßig eine PCR-Testung sowie eine Absonderungspflicht für die positiv getestete Person und ggf. weitere Kontaktpersonen an. Sollten Teilnehmer während der Veranstaltung SARS-Cov-2-typische Symptome entwickeln hat der Teilnehmer den Raum umgehend zu verlassen, dem Gesundheitsamt wird dieser Sachverhalt umgehend gemeldet.

Speicherdauer:
Eine dauerhafte Speicherung der Daten erfolgt nicht. Die Daten werden vernichtet, sobald diese zur Sicherstellung des Kursbetriebes entsprechend der Hygienerichtlinien bzw. der 3G-Reglungen nicht mehr benötigt werden.

Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten:
Sie haben als betroffene Person im Hinblick auf Ihre erhobenen personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft und das Recht auf Berichtigung, das recht auf Datenübertragbarkeit sowie nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gegenüber der KFZ-Innung Mittelfranken/FÖKRA GmbH ein Recht auf Löschung Ihrer Daten.
Die KFZ-Innung Mittelfranken/FÖKRA GmbH muss unabhängig davon nach Ablauf der o. g. Aufbewahrungsfrist die Daten löschen.
Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde: Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Wagmüllerstr. 18, 80538 München,
Tel. 089 2126720, poststelle@datenschutz-bayern.de.